Österreicher Wurstsalat

Zutaten (4 Personen)
– 500g Extrawurst
– 150g Rote Paprika
– 100g Gewürzgurken
– 2 Schalotten
– 65 ml Weißweinessig
– 1 gestrichener EL Senf
– 100 ml Keim-Öl
– Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Zucker etwa 1-2 EL

Zubereitung

Eine Besonderheit beim nicht ganz so bekannten Wurstsalat aus Österreich ist, dass er mit Paprika gemacht wird. Die aus Österreich kommende Extrawurst, welche sich geschmacklich von der Lyoner unterscheidet, gibt dem Gericht seine besondere Note.

  1. Die Extrawurst und die von Kernen, Strunk und Zwischenhäutchen befreite Paprika enthäuten und mit den Gurken in feine Streifen schneiden. Danach die Schalotten enthäuten und in Ringe schneiden.
  2. In einem großen Behälter den Essig und den Senf verrühren, nach belieben salzen und pfeffern. Das Öl erst gemächlich, dann schneller unter gutem rühren hinzufügen und zum Schluss das Dressing mit Zucker abschmecken. (Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben)
  3. Schalotten Ringe, Extrawurststreifen, sowie die Gurken und Paprika zum Dressing geben und vermengen. ~ 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Danach mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und bei Zimmertemperatur mit Bauernbrot servieren.

  Tipp. Frische Kräuter geben dem Dressing mehr Pepp und ein bisschen Geflügelfond ~20ml runder die Wurstsalatsoße harmonisch ab.