Category Archives: Uncategorized

Berliner Wurstsalat

Zutaten (4 Personen)
– 500g Bierschinken
– 4 rote Zwiebeln
– 65 ml Rotweinessig
– 2 EL scharfen Meerrettich
– 150 g eingelegte Senfgurken
– 100 ml Keim-Öl
– Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und
Zucker etwa 1-2 EL

Zubereitung

Wie nicht anders zu vermuten war kommt der Berliner Wurstsalat ursprünglich aus Berlin. Er zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass kein Käse und für das Dressing Meerrettich bei der Zubereitung verwendet wird.

1. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und den Bierschinken, sowie die Gurken in gleich große feine Scheiben schneiden. Den Meerrettich, falls er frisch ist, fein reiben.

2. In einer großen Schüssel den Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Den geschnittenen Schinken, die Zwiebelringe, den Meerrettich und die Gurken hinzugeben und vermengen. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und evtl. noch etwas Salz abschmecken.

3. Das Öl hinzugeben und ~ 2 Stunden ziehen lassen. Fertig

Sitemap

Impressum

impressum

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden,
werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche
gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.
Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellen: Disclaimer eRecht24

Webtipps

  • Elsässer-Wurstsalat.de
    Supertolle Seite rund um Wurstsalat. Mit tollen Bildern und einer informative  Gasthofbewertung bezogen auf Wurstsalate.
  • Rezeptepilot.de
    Wurstsalat, viele andere ausgesuchte Rezepte und täglich ein Rezept des Tages.
  • Hoooliday.com – Gewürz Lexikon
    Wirklich sehr schönes und super umfangreiches, alphabetisch geführtes Gewürz Lexikon. Zu den einzelnen Gewürzen gibt es umfassende Beschreibungen und tolle Bilder zu bewundern.
  • Olivenölkontor
    Olivenöl- und Feinkostversand mit Olivenöl-Blog, Infos, Rezepten und allem rund um das Olivenöl.
  • Abendrot66plus – Seiten mit Herz
    Auf der herzlichen Privatseite von Heidi und Otto findet mal allerhand. Von Gedichten über Märchen, diese Seite ist zum vorbeisurfen genau das Richtige und immer einen Besuch wert.
  • E-tumleH.de
    Eine Seite mit diversen Bildergalerien, unter Anderem Viecher, Musik und Autos. Ein Forum lädt ein, sich zu unterschiedlichsten Themen zu äußern. Sei es zu Computer, witzigen Erlebnissen oder zum Thema Onlinespiele … und natürlich gibt es auch eine Kochecke mit Rezeptsammlung und Tips zur Chilizucht (in Arbeit).
  • Mario Haßlers Homepage
    Schöne private Internet-Seite mit Gedichten , Rezepten und schönen Fotos.
  • Aquarion.ch
    Ein klingender Wurstsalat aus der Schweiz, der Liederpoet Markus Rüeger und die Musikgruppe Drumlin verleit Wurst und Salätchen Flügel!
  • Wissenswertes.at
    Privat organisierte Infoplattform, die unter anderem auch viele Rezepte gesammelt hat und sammelt, zum Beispiel die unter dem Link erreichbaren Salatvorschläge.
  • Küchenchefs24.de
    Rezepte noch und nöcher, sogar eigene Rezepte können eingeschickt werden und ein Bewertungssystem ist gleich mit eingebunden. Schön zum drüber surfen.
  • VomFass Wien
    Genuss hat eine Form – Das Fass! VomFass ist eine kleine aber feine Kette für flüssige Feinschmeckerprodukte, die alle frisch und hochklassig vom Fass gezapft mitgenommen werden können. Von Irish Whiskey, Cognac, Essigen, Ölen, über Weine bis hin zu Likören und Säften besteht ein tolles Angebot das probiert werden will.

Rezepte im Web

  • Du-Kannst-Es.net
    Tolle Seite zum Thema Essen und Kochen. Das besondere, es gibt keine Rezepte, sondern essensspezifische Hinleitungen, wie man selbst auf ein tolles Rezept kommt. Auch für Kochanfänger geeignet!
  • Saladquadr.at
    Eine tolle Seite rund um Salat und Salatrezepte. Hier haben sich unsere Nachbarn aus Österreich angestrengt und eine tolles Nachschlagewerk für Salate geschaffen.
  • Onkel Heinz
    Tolle Rezepteseite eines Hobbykochs mit super vielen Rezepten zu vielen tollen Produkten und Themen.
  • Rezeptanleitung.de
    Sie möchten nach Feierabend nicht ewig in der Küche stehen, aber trotzdem was Köstliches kochen? Sie erwarten Besuch und wissen noch nicht, was Sie servieren sollen? Dann lassen Sie sich doch einfach von diesen Rezepten inspirieren.
  • Rezeptteufel.de
    Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Backen, Kochen und Einmachen. Selbstgemacht schmeckt es einfach besser.
  • Harriet´s Koch- und Backseiten
    In dieser Rezeptesammlung finden Sie eine Riesenauswahl an Österreichischen Rezepten (über 7000), sowie eine große Auswahl an wertvollen und interessanten Haushaltstipps.
  • Club Frohnleiten
    Ein Kochbuch mit vielen Rezepten sowie Wissenswertes, Tipps und Tricks rund um die Küche. Alles kostenlos mit eigenem Download-Center, incl. Bedienerhilfe für den Download!
  • Opa Willis Rezepte
    Unter dem Motto Essen macht Spaß findet Ihr Kochrezepte für Apfel-Pflaumen-Schmalz über Fetacreme und Schneckenspießchen bis zu Tsatsiki. Die Rezeptvorschläge von Opa Willi sind in der Regel mit fettarmen Zutaten zubereitet, aber auch Schlemmer kommen auf Ihre Kosten! Ein täglicher Rezeptvorschlag rundet das Angebot ab.
  • Der Erfolg gibt Recht.de
    Was bei uns täglich so auf den Tisch kommt hier könnt Ihr reinschauen, hier findet Ihr Ideen und bebilderte, leicht nachkochbare Rezepte für das tägliche Essen-Kochen und mehr hereinspaziert!
  • Kochen | Backen | Rezepte aus den USA
    Rezepte aus den USA für den deutschen Sprachraum aufbereitet und einer kleinen kulinarischen Weltreise.
    Ebenso finden Sie bei uns Informationen zur Lebensmittelkunde, Tips zur gesunden Ernährung und vieles mehr.
  • Nudelrezepte und -infos
    Tolle Nudelseite mit vielen Rezepten, Tipps, Nudelwallpapern und Videos zum Thema Nudeln. Ein Besuch lohnt sich.

Wurstsalatlokale

Wurstsalat Lokale

Regional gegliedertes Verzeichnis von “Wurstsalat Lokalen” 😉 :

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen

Weitere Wurstsalatrezepte

Hier stellen wir Dir die weniger bekannten Wurstsalatrezepte vor. Hingegen findest Du in der Navigation stark verbreite Wurstsalatrezepte. Sozusagen sind die Rezepte hier die “Geheimtipps” unter den Wurstsalaten ;-).

Holländischer Wurstsalat

Zutaten (4 Personen)
– 700 g Geflügelfleischwurst
– 300 g Edamer Käse
– 1/2 Salatgurke
– 1 Glas Mixed Pickels
– 2 Äpfel
– 1 Schnittlauch
– 1 gestrichener EL Senf
– 1 Knoblauchzehe
– 1 Zitrone
– 100 ml Keim-Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
– 1-2 EL Zucker
– Salz und weißen Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Der holländische Wurstsalat wird aus Geflügelwurst mit holländischem Käse gemacht. Als besondere Zutaten sind Äpfel und Mixed Pickels (ein pikantes Gemisch aus verschiedenen Gemüse und Obstsorten) dabei.

  1. Die Geflügelfleischwurst und den Käse in feine Scheiben schneiden. Die Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Mixed Pickels aus der Dose nehmen und abtropfen lassen. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch klein schneiden und den Schnittlauch waschen und in kleine Ringe schneiden.
  2. In einer großen Schüssel den Saft der Zitrone und den Senf verrühren, nach belieben salzen und pfeffern. Das Öl erst langsam, dann schneller unter gutem rühren hinzufügen und zum Schluss das Dressing mit Zucker abschmecken. (Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben)
  3. Die im 1. Schritt vorbereiteten Zutaten zum Dressing geben und vermengen. Die Schüssel für 3 Stunden zum ziehen kühl stellen. 1/2 Stunde vor dem Servieren wieder warm stellen, dass der Wurstsalat bei Zimmertemperatur serviert wird.

Tipp: Statt 100 ml Öl kann man auch nur 70 ml Öl + 30 ml Geflügelbrühe nehmen.

Tipp 2: Zum abschmecken des Dressings dürfen auch fein geschnittene Kräuter nachbelieben hinzugefügt werden. z.B. Blattpetersilie, Kerbel und Lauchzwiebeln.

Straßburger Wurstsalat

Zutaten (4 Personen)
– 600 g Lyoner
– 250 g Emmentaler oder Comté
– 2 Schalotten
– 1 EL Dijon Senf
– 65 ml Weißweinessig
– 70 ml Wallnussöl
– 30 ml Rinderfond
– 1 EL frische Blattpetersilie
– 1 EL frischer Liebstöckel
– 1-2 EL Zucker
– Salz und weißen Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Der Straßburger Wurstsalat  ist eine Abwandlung des Schweizer Wurstsalates.

  1. Die Schalotten in Ringe schneiden und die Lyoner und den Käse in gleich große feine Scheiben schneiden.
  2. Den Essig, den Rinderfond und den Senf in einer großen Schüssel verrühren, nach belieben pfeffern und salzen. Das Öl erst nach und nach, dann zügiger unter schnellem rühren hinzugeben. Zum Schluss, wenn das Dressing eine homogene Flüssigkeit gebildet hat mit Zucker abschmecken. (Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben um sich gleichmäßig zu verbinden)
  3. Schalotten Ringe, Käse und Lyoner zur Vinaigrette geben und vermengen. Ca. 3 Stunden kühl stellen und ziehen lassen. Kurz bevor serviert wird die Kräuter (Blattpetersilie und Liebstöckel) waschen, klein schneiden und zum Wurstsalat geben. Die Maße vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Bei Zimmertemperatur und mit Bauernbrot schmeckt der Straßburger Wurstsalat am besten, deshalb solltest Du 3 + 1/2 Stunden für das ziehen lassen einkalkulieren (1/2 Stunde zum “auftauen”)

Tipp. Du kannst auch mehr frische Kräuter als Blattpetersilie verwenden. Hier ist alles erlaubt was Dir schmeckt.

Österreicher Wurstsalat

Zutaten (4 Personen)
– 500g Extrawurst
– 150g Rote Paprika
– 100g Gewürzgurken
– 2 Schalotten
– 65 ml Weißweinessig
– 1 gestrichener EL Senf
– 100 ml Keim-Öl
– Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Zucker etwa 1-2 EL

Zubereitung

Eine Besonderheit beim nicht ganz so bekannten Wurstsalat aus Österreich ist, dass er mit Paprika gemacht wird. Die aus Österreich kommende Extrawurst, welche sich geschmacklich von der Lyoner unterscheidet, gibt dem Gericht seine besondere Note.

  1. Die Extrawurst und die von Kernen, Strunk und Zwischenhäutchen befreite Paprika enthäuten und mit den Gurken in feine Streifen schneiden. Danach die Schalotten enthäuten und in Ringe schneiden.
  2. In einem großen Behälter den Essig und den Senf verrühren, nach belieben salzen und pfeffern. Das Öl erst gemächlich, dann schneller unter gutem rühren hinzufügen und zum Schluss das Dressing mit Zucker abschmecken. (Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben)
  3. Schalotten Ringe, Extrawurststreifen, sowie die Gurken und Paprika zum Dressing geben und vermengen. ~ 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Danach mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und bei Zimmertemperatur mit Bauernbrot servieren.

  Tipp. Frische Kräuter geben dem Dressing mehr Pepp und ein bisschen Geflügelfond ~20ml runder die Wurstsalatsoße harmonisch ab.